Jubiläumsfeier 2006 - 50 Jahre TASIFI

"Wer nicht dabei war, hat viel Schönes versäumt". Dieser Spruch trifft ganz sicher auf unser Jubiläumsfest zu. Fast 150 Gäste konnten wir in unserem Clubheim begrüßen. Um allen einen Platz zu geben, wurde sogar die Terrasse mit Planen eingefasst und mit Heizstrahlern zu gemütlicher Wärme gebracht.

Können Sie sich vorstellen, dass bis weit nach Mitternacht von jung bis alt non-stop getanzt wurde? Die Stimmung war so ansteckend, dass auch Herr Reinheimer mit über 80 Jahren sich beim heißen Beat auf der Tanzfläche zeigte. Schuld daran waren "Sandra and Friends", die uns mit Ihrer Musik zum Kochen brachten. Jasna Brnjakovic (1.Damen) stieg zu später Stunde noch mit fetzigen Gitarren- und Gesangsdarbietungen ein und erntete tosenden Beifall.

Begonnen hatte der Abend mit meiner Jubiläumsrede, wobei es mir weniger auf die vergangenen 50 Jahre ankam, als vielmehr auf die Situation der Tennisabteilung im Jahr 2056, also 50 Jahre voraus. Als Vision, ob da wohl Roboter den Schiedsrichter machen, ob Männer und Frauen religiös begründet auf getrennten Plätzen spielen müssen - und noch einige weitere Spinnereien. Selbstverständlich wurden die Ehrengäste begrüßt und dankend die Spenden zu unserem Jubiläum von Stadt, VfL und Bezirk entgegengenommen.

Zu diesem Zeitpunkt aber warteten alle bereits ungeduldig auf die Eröffnung des ausgezeichneten Buffets, das unser Wirt Christo mit seiner Mannschaft für uns zubereitet hatte. Ein großes Lob! Es war reichlich und hat hervorragend geschmeckt.

Stefan Kuhn "Magic Kuhn" verblüffte dann mit seiner Zauberei das Publikum - Sachen verschwanden und kamen an anderen Ort wieder hervor, alles mit Stand-up Comedy Sprüchen humoristisch hinterlegt, eine tolle, professionelle Show.

Es war weit - weit, weit - nach Mitternacht bis die letzten Gäste das Lokal verlassen hatten. Ein schönes Fest, das uns noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Heinz Posselt